Zum internationalen Kindertag ist auf den Ruinen des Donezker Flughafens ein Graffiti eines sieben Meter großen Kindes im Profil erschienen. Es soll den während des Ukraine-Konfliktes getöteten Kinder gedenken. Sehen Sie, wie das Graffiti aus der Vogelperspektive wirkt.

 

 

Das Profil eines Kindes und der Hashtag #101, der für die Zahl der innerhalb von zwei Jahren der Ukraine-Krise getöteten Kinder steht, sind zum Weltkindertag auf dem zerstörten Gebäude des Flughafens aufgesprüht worden.  Das Graffiti ist von Straßenkünstlern auf dem Dach des zerstörten Terminals angebracht. Als Vorbild diente ein Foto der russischen Kinder-Fotografin Diana Ostrowerchowa.

 

Viele haben dieses Projekt im Internet unterstützt und es unter dem Hashtag #101 in sozialen Netzwerken geteilt. Die Künstler haben das Graffiti-Muster mit freiem Zugriff im Internet veröffentlicht, um das Projekt zu fördern.

 

Nach UN-Einschätzungen sind im Ukraine-Konflikt bereits über 10. 000 Menschen ums Leben gekommen.