Der Westen „löffelt die Suppe“ aus Folgen der gegen Russland verhängten Sanktionen voll selbst aus, wie die Vorsitzende des russischen Föderationsrates, Valentina Matwijenko, am Samstag erklärte.

 

„Die Sanktionen sind das Problem jener, die sie verhängt haben. Nun löffeln sie voll die Problem-Suppe aus, die sie durch unsere Antwortsanktionen bekommen haben“, sagte Matwijenko Journalisten am Samstag in Jalta auf der Krim.

 

Wie sie weiter anmerkte, sagen Politiker, Geschäftsleute und Diplomaten in Europa „laut und vernehmlich“, dass man die antirussischen Sanktionen aufheben müsse.

 

„Ich bin überzeugt, dass die Entscheidung über ihre Aufhebung mit der Zeit unbedingt kommen wird“, ergänzte Matwijenko.