Der nördliche Stadtrand von Donezk ist am Freitagabend unter Beschuss genommen worden. Laut dem Verwaltungschef des Stadtbezirkes Kuibyschewski, Iwan Prichodko, gibt es keine Verletzten unter den Zivilisten.

 

Wie Prichodko auf Facebook schrieb, sind zwei Geschosse auf dem Hof eines Privathauses eingeschlagen.