Mehr als 270 Zivilisten sind in Syrien bei Angriffen von Seiten der bewaffneten Terrorgruppierungen getötet und mehrere Hundert weitere verletzt worden, wie das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien am Sonntag mitteilt.

 

„Beim Beschuss syrischer Städte durch die Terrorgruppierungen sind mehr als 270 Zivilisten ums Leben gekommen, mehrere Hundert weitere wurden verletzt“, heißt es auf der Webseite des russischen Verteidigungsministeriums.