Kämpfer der Terrorgruppierung Al-Nusra-Front haben einen Stadtmarkt in Aleppo unter Beschuss genommen, wie ein Vertreter des russischen Zentrums für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien mitgeteilt hat.

 

Vorläufigen Angaben zufolge haben die Terroristen den Meydan-Markt mit Gasflaschen, gefüllt mit Explosivstoffen, beschossen. Dabei sind fünf Menschen getötet und weitere 50 verletzt worden. Dutzende Wohnhäuser sind beschädigt worden.

 

Dies ist laut einem Sprecher des Zentrums nicht der erste gezielte Angriff der Terroristen auf zivile Objekte in der Stadt.