Der republikanische US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat seine Hauptrivalin im Kampf um das Präsidentenamt, Hillary Clinton, aufgerufen, aus dem Rennen wegen des Terroranschlages in der US-Stadt Orlando auszusteigen. Den Aufruf hat Trump auf seiner Webseite veröffentlicht.

 

Trump wirft Clinton vor, dass sie in ihrer Rede in Bezug auf den Terroranschlag den Ausdruck „radikaler Islam“ nicht verwendet habe.

 

„Wenn Clinton sich auch jetzt nicht aufschwingen kann, den Ausdruck auszusprechen, muss sie aus dem Wahlrennen aussteigen“, so Trump.

 

Zuvor hatte Trump US-Präsident Barack Obama aufgefordert, im Zusammenhang mit dem Terrorakt in Orlando zurückzutreten.