Die syrischen Regierungstruppen kämpfen gegen die Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) um die Erdöllagerstätte ath-Thaura im Süden der Provinz Rakka, berichtet die Agentur RIA Novosti unter Berufung auf eine Quelle bei der Volkswehr.
 

„Die heftigen Gefechte nahe der Erdöllagerstätte dauern immer noch an. In der Nacht verdrängten die Einheiten der syrischen Armee die Terroristen aus ath-Thaura, doch sie waren wegen eines starken Gegenangriffs gezwungen, sich am frühen Morgen neu zu ordnen. Derzeit ist die Erdöllagerstätte noch nicht vollständig befreit“, so die Quelle.

 

Die syrische Armee führt darüber hinaus noch Offensiven im Süden und Westen der Provinz Rakka.