Der tschechische Präsident Milos Zeman wandte sich zum ´Parlament mit einem Vorschlag, die Resolution über die Anerkennung des Völkermordes an Armenien zu diskutieren, berichtet Panarmeian.net.

 

«Am 22. Juni hat Milos Zeman den Vorsitzenden der Abgeordnetenkammer des tschechischen Parlaments Jan Hamatscheka getroffen. Der tschechische Präsident hat der Deputiertenkammer empfohlen, eine Resolution über die Anerkennung des Völkermordes an Armenien zu diskutieren“, sagte der Pressesprecher des Präsidenten der Tschechischen Republik Jiří Ovchacheka.