Nach der Bekanntgabe der Referendumsergebnisse über einen Austritt Großbritanniens aus der EU hat der britische Premier David Cameron am Freitagmorgen seinen Rücktritt angekündigt.

 

 

​“Ich denke, es wäre nicht richtig zu versuchen, das Land als Kapitän noch in seine neue Richtung zu steuern“, so Cameron. Dabei wolle er als Premier „sein Bestes geben, um das Schiff noch durch die kommenden Wochen und Monaten zu bringen.

 

Dem britischen Premier zufolge soll sein Nachfolger die EU-Austrittsfristen festsetzen. „Ich bin der Ansicht, dass es das Recht des neuen Premiers sein wird, über die Aufnahme des Prozesses zum Austritt aus der EU zu entscheiden“, sagte Cameron am Freitagvormittag in London.