Der Beschluss Großbritanniens über den Austritt aus der Europäischen Union soll diese zu einer Revision ihrer Strategie motivieren, sagte der türkische Premier Binali Yildirim gegenüber Journalisten.

 

„Ich hoffe, dass das britische Volk die richtige Wahl getroffen hat… Diese Entscheidung ist an die EU gerichtet, und die Europäische Union muss dieses Ergebnis gründlich auswerten und ihre Auffassung dazu in der Zukunft revidieren“, so Yildirim.

 

Ihm zufolge tritt die Türkei „trotz mehrerer merkwürdiger Beschlüsse in Bezug auf Ankara für eine weitere Stärkung der EU ein“.

 

Wie die Vizepremiers der Türkei zuvor geäußert hatten, hat der Austritt Großbritanniens aus der EU die Pandora-Büchse geöffnet und den Prozess der Zerstörung der EU eingeleitet.

 

Bei dem Referendum zur EU-Mitgliedschaft Großbritanniens am Donnerstag wurden 51,9 Prozent der Stimmen für den Austritt des Landes aus der Europäischen Union abgegeben.