Ein US-Aufklärungsjet vom Typ RC-135V hat sich erneut der polnisch-russischen Grenze genähert, wie das Portal Baltic Watch mitteilt.

 


​Laut dem Portal ist die Maschine mit Eintragungszeichen 64-14844 und Rufzeichen MARL94 vom Fliegerstützpunkt Mildenhall in Großbritannien gestartet und absolviert einen Flug über dem Südteil der Ostsee. Da der Spionage-Jet mit eingeschaltetem Transponder unterwegs sei, sei er im Radar zu sehen.

 

Die Maschine hält sich laut Baltic Watch bereits mindestens drei Stunden in der Grenze zum russischen Gebiet Kaliningrad auf.

 

In den vergangenen Wochen hatte es in der Region bereits etwa 20 Anflüge von RC-135-Jets an die russischen Grenzen gegeben.