Auf Initiative des russischen Präsidenten Wladimir Putin findet am Mittwoch ein Telefonat mit dem türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan statt, wie Kreml-Pressesprecher Dmitri Peskow gegenüber Journalisten sagte.

 

„Zweifelsohne werden wir noch mehr als einen Schritt aufeinander zu tun müssen. Man darf nicht glauben, dass in wenigen Tagen alles beim Alten sein wird. Die Arbeit in diese Richtung wird fortgesetzt. Morgen wird unter anderem auf Initiative Moskaus ein Telefonat zwischen Präsident Putin und dem Präsidenten Erdogan stattfinden“, so Peskow.

 

Zuvor hatte der Presse-Sprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, mitgeteilt, dass der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan einen Brief an Wladimir Putin gerichtet und der Familie des ums Leben gekommenen Su-24-Piloten sein Mitgefühl und sein tiefes Beileid zum Ausdruck gebracht hätte.