Vor einer Moschee in der Stadt Perth im Südwesten Australiens ist am Dienstagabend eine Bombe explodiert, wie die örtliche Zeitung “Perth Now“ meldet. Verletzt wurde offenbar niemand.
 

 
Laut Zeitungsangaben war in einem Auto vor der Moschee Thornlie eine Brandbombe explodiert, als sich in dem Gebäude gerade Hunderte Menschen zum Abendgebet aufhielten. Das Feuer soll auf mehrere Autos übergegriffen haben.
 
Die Wände der Moschee wurden mit islamfeindliche Aufschriften beschmiert.
 
Die Moschee liegt in der Nähe der Australischen Islamischen Hochschule. Vertreter der Einrichtung verurteilten den Anschlag bereits als Hassverbrechen.