Ein weiteres Video einer Überwachungskamera vom Flughafen Istanbul-Atatürk zeigt, wie die Polizei auf einen der Selbstmordattentäter das Feuer eröffnet. Der Attentäter fällt daraufhin zu Boden, während Passanten die Flucht gelingt. Erst als am Ort keine Menschen mehr sind ist, detoniert der Sprengsatz an seinem Körper. Gestern Abend haben drei Selbstmordattentäter am größten Flughafen der Türkei zunächst das Feuer mit Kalaschnikows eröffnet und sich daraufhin in die Luft gesprengt. Mindestens 39 Menschen kamen bei dem Anschlag ums Leben und über 140 wurden verletzt. Die Behörden vermuten den Islamischen Staat als Drahtzieher hinter dem Terroranschlag.