Der Terrorismus hat das Niveau der Hauptbedrohung für die internationale Sicherheit erreicht, sagte der russische Präsident Wladimir Putin in einer Beratung mit russischen Botschaftern und ständigen Vertretern.
 

„Die Terrorbedrohung hat sich um ein Vielfaches verstärkt und hat das Niveau der größten Herausforderung an die internationale Sicherheit erreicht“, so Putin.

 

Der Präsident fügte hinzu, dass in Syrien jetzt der Ausgang des Kampfes gegen den „Islamischen Staat“ (IS) nahe.

 

„Auf syrischem Boden wird jetzt über den Ausgang der Schlacht gegen den IS entschieden“, so Putin.

 

Der Präsident dankte dem russischen Militär, das „alles nur Mögliche getan hat, um die Terroristen niederzukämpfen, eine illegitime äußere Gewalteinmischung in die Angelegenheiten Syriens zu verhindern und die syrische Staatlichkeit selbst zu bewahren“.