Zwei Sprengstoffanschläge haben sich auf dem Gelände einer Militärbasis unweit des Flughafens von Aden im Süden des Jemens ereignet. Mindestens sechs Militärangehörige sollen dabei getötet worden sein, wie die Agentur France Press unter Verweis auf militärische Quellen meldet.

 

Nach Angaben des Militärs sollen die Angreifer eine Autobombe an der Einfahrt zur Basis gezündet haben. Unbekannten war es danach gelungen, in das Militärobjekt einzudringen, wo sie ein zweites Fahrzeug in die Luft sprengten. „Die Attentäter sind Dschihadisten“, so eine Quelle der Agentur.
 

 
​Wie France Press unter Berufung auf Augenzeugen meldet, war es nach den beiden Explosionen auf dem Gelände der Basis zum Schusswechsel zwischen Militärs und Angreifern gekommen. Zur Verstärkung seien Regierungstruppen zur Militärbasis geschickt worden.