Im Vorfeld zum morgen beginnenden NATO-Gipfel in Warschau fordert die Fraktion der Linken im Bundestag die Abschaffung des Militärbündnisses. Für Frieden und Sicherheit in Europa sei stattdessen ein kollektives System unter Einbeziehung von Russland nötig. Auch wenn der Gesetzesantrag nicht angenommen werden wird, macht dieser deutlich: Alternativen sind möglich.