Eine Drohne hat den Ort des Doppel-Bomben-Anschlags in Bagdad gefilmt. Mindestens 250 Menschen wurden bei dem Attentat am 03. Juli getötet. Zuerst explodierte eine Autobombe vor einem Restaurant im zentralen Stadtteil Karrada, wo weitestgehend Schiiten leben. Die zweite Bombe explodierte einige Stunden später in einem anderen hauptsächlich schiitischen Gebiet im Norden der Stadt. Der Islamische Staat hat sich zur Tat bekannt.