Mit der Reportage «Spiel im Schatten — Putins unerklärter Krieg gegen den Westen» verdeutlichten die deutschen Medien einmal mehr, dass ihnen nicht an der Wahrheit gelegen ist, sondern nur an pure Stimmungsmache. Sie verbreiten Propaganda und dienen den Kriegstreibern. Sie lenken von sich und ihren Taten ab indem sie andere so versuchen hinzustellen, wie sie selber sind. Informationskrieg 2016 und seine Schattenseiten innerhalb der Westmedien. Wir sprachen mit Joachim Sondern von Buergerstimme, der selber in dieser Reportage diskriminiert wurde.