Polnischer Sejm (1. Kammer des Parlaments) hat sich für die Ratifizierung des Protokolls über den Beitritt Montenegros zur NATO erklärt, teilt die polnische Nachrichtenagentur RAR mit.

 

Die Ratifizierung des Protokolls haben alle Abgeordneten unterstützt. Nach der Ratifizierung durch alle Länder der NATO könnte Montenegro das 29. Mitglied der Allianz werden.

 

Wie es in der Erklärung von Sejm erwähnt wurde, ist die Entscheidung über den Beitritt von Montenegro in die NATO ein «Beweis für den Wunsch der Stärkung und Einigung des europäischen Kontinents und motiviert andere Länder einen Beitritt anstreben, um die Reformen weiterzuführen.»

 

«Zunächst einmal, es ist eine Bestätigung der Fortführung der Politik der „offenen Türen», die Aussichten für Georgien für die Zukunft enthält — auch für Finnland und Schweden, wenn diese Länder beschließen, dere Allianz beizutreten,» steht in einer Erklärung.

 

Ihr zufolge ist die Mitgliedschaft von Montenegro «von großer politischer Bedeutung im Rahmen der Beschränkung des russischen Einflusses auf dem westlichen Balkan.»