Am Samstag, den 9. Juli um 11:00 Uhr, fand auf dem Volksversammlungsplatz in Sofia eine Protestaktion «Es ist die richtige Zeit, um aus der NATO raus, sofort!“ statt.

 

Die Petition „Die NATO aus Europa und Bulgarien raus zu schmeißen!“ gewinnt an Popularität. Diese Protestaktion sei der Ruf nach einer bundesweiten Vereinigung gegen die Ausweitung der NATO-Aggression.

 

Die Organisatoren der Protestaktion schreiben:

 

«Wir sind die Organisatoren des Protestes, die von Vorurteilen von Rasse, Hautfarbe, Religion, Nationalität, Geschlecht, Alter, Parteizugehörigkeit, sozialen Status frei sind, sehen und verstehen, wie die NATO die provozierende Einkreisungspolitik und Expansion der Allianz in Richtung Russlands führt, und sprechen uns gegen aggressive NATO-Aktion aus, und zwar:

— gegen der Einführung eines Raketenabwehrsystems «Aegis» in Rumynish, Polen, der Türkei und Spanien;

— gegen die Erweiterung der militärische Präsenz der NATO in den baltischen Ländern sowie in Rumänien, Polen und Bulgarien

— gegen die Schaffung von «NordFront», welche auch gegen Russland gerichtet ist»