Zugunglück in ItaliBei einem Zugunglück nahe der italienischen Stadt Bari sind nach neuesten Angaben mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen, teilt die Agentur askanews mit. Zuvor waren 12 Todesopfer gemeldet worden.en: Zahl der Toten auf 20 gestiegen.

 

„Viele sind gestorben, es gibt viele Verletzte. Es gab einen frontalen Zusammenstoß der Züge, einige Wagen wurden dabei völlig zerquetscht“, sagte ein Vertreter der Feuerwehr.

 

Am Dienstag stießen zwei Regionalzüge zwischen Corato und Andria nördlich von Bari zusammen. Zurzeit sind Rettungskräfte im Einsatz, um Passagiere aus den Trümmern zu bergen.

 

Laut lokalen Behörden könnte die Zahl der Toten weiter steigen.