Die Terrormiliz Daesh (auch IS, Islamischer Staat) hat die Verantwortung für den Anschlag im französischen Nizza übernommen, wie der Sender Al Jazeera berichtet. Dabei wird erläutert, dass die Terroristen dies über eigene Medien mitgeteilt hätten.

 

Während der Feiern zum französischen Nationalfeiertag war am späten Donnerstagabend in Nizza ein Lastwagen zwei Kilometer weit in eine Menschenmenge gerast. In dem Lastwagen wurden Feuerwaffen und Granaten gefunden, letztere erwiesen sich später als nicht funktionstüchtig.

 

Der LKW-Angreifer eröffnete mit einer Pistole das Feuer, bevor er von Polizisten erschossen wurde. Nach jüngsten Angaben sind bei dem Anschlag 84 Menschen ums Leben gekommen, über 100 wurden verletzt, Dutzende davon schwer. Frankreichs Präsident bezeichnete die Tat als „terroristisch“ und ordnete Staatstrauer an.