Nach dem versuchten Militärputsch sind in der Türkei laut Premierminister Binali Yildrim mehr als 120 Verdächtige festgenommen worden. Zuvor hatte es geheißen, dass allein in Istanbul mehr als 100 Menschen am Putschversuch beteiligt gewesen seien.

 

Das türkische Militär hatte am Freritagabend verkündet, die Macht in dem Land übernommen zu haben. Präsident Erdogan sprach von einem Putschversuch und rief die Bürger zum Widerstand auf.

 

In Istanbul und Ankara wurde geschossen. Es gibt mehrere Tote. Regierungstreue Kampfsjets sollen einen Putschisten-Hubschrauber abgeschossen haben. In Ankara und Istanbul wurden laut Medien mehrere mutmaßlihe Putschisten festgenommen.