In Libyen sind drei französische Soldaten getötet worden. Das Verteidigungsministerium in Paris hat nach Angaben der Agentuer AFP den Vorfall bestätigt.

 

Zuvor hatten Medien berichtet, dass Militante im libyschen Benghazi einen französischen Hubschrauber abgeschossen hätten und dass dabei zwei Soldaten gestorben seien. Die Regierung in Paris gestand am Mittwoch erstmals offiziell ein, dass sich französische Streitkräfte in Libyen aufhalten.