Serbischer Regisseur und Journalist Miodrag Zarkovic: Die Bevölkerung in Serbien und Montenegro ist gegen die EU und die NATO

 

 

Der berühmte serbische Journalist und Regisseur Miodrag Zarkovic besuchte wieder mal den Donbass. Auf dem Weg nach Donezk, in Rostow am Don, gab er der Nachrichtenagentur News Front ein exklusives Interview.
 
Miodrag Zarkovic erklärte , warum die Menschen in Neurussland sich an die Situation in den neunziger Jahren in Serbien, in Kosovo und Metohija erinneren sollten. Dies hinterließ einen starken Eindruck bei den Menschen dort.
 
Zarkovi ist sicher, dass «die Ukraine nur ein Beispiel dafür ist, wie man es nicht zu tun sollte.» Außerdem betonte der berühmte serbische Regisseur, dass «die Bevölkerung in Serbien und Montenegro nicht für die Europäische Union ist.»
 

«Die Menschen sind verwirrt. Es wird Propaganda durchgeführt, wie großartig und progressiv die EU ist, dass wir der EU beitreten sollten, sonst werden wir alle sterben. Doch trotz der Propaganda sind die meisten Menschen gegen den EU-Beitritt um jeden Preis», sagte Zarkovic.

 
Die Menschen in vielen Ländern sind bereit, die EU zu verlassen, aber die Regierung geht auf ihre Interessen nicht ein. So geht es in Griechenland: Die Bevölkerung sagte «Ja» zum EU-Widerstand und die Regierung sagte «Nein», sagte er.
 

«Großbritannien hat auch für den Austritt aus der EU gestimmt. Es ist noch nicht bekannt, was passiert wäre, wenn eine solche Gelegenheit Frankreich, Irland oder jemand anderer hätte «, fügte der Journalist hinzu.