Die israelische Luftwaffe hat als Reaktion auf den Beschuss auf israelischem Gebiet am Montagabend Stellungen der syrischen Armee angegriffen, wie Reuters meldet.

 

300673881
AP Photo/ Ariel Schalit

 

Die israelische Armee hat zwei Raketen in die von der syrischen Regierung kontrollierten Gebiete nahe Madinat al-Baath abgefeuert, von wo aus zuvor eine Mörsergranate in Richtung Israel abgeschossen worden war. Die israelischen Raketen schlugen in ein Wohngebäude ein und verursachten großen materiellen Schaden.

 

Zuvor hatte Israel Verhandlungen über die Rückkehr der UN-Friedenstruppen an die syrisch-israelische Grenze in den Golanhöhen geführt. Dieses Thema hatte auch der israelische Präsident Reuven Rivlin während seines Besuchs in Moskau im März angesprochen.