Zwei Islamisten, die in einer Kirche in der französischen Normandie fünf Menschen als Geiseln genommen hatten, haben den Moment der Tötung des 86-jährigen Priesters Jacques Hamel vor dem Altar auf Video aufgenommen, wie BFMTV unter Berufung auf Zeugenaussagen berichtet.

 

„Sie zwangen ihn, in die Knie zu gehen. Er versuchte, sich zu schützen, doch dann kam es zu der Tragödie“, erzählte die Nonne Daniel im Interview mit BFMTV. Ihr zufolge filmten die Terroristen die Tötung mit der Kamera. „Sie lasen die Verkündigung auf Arabisch vor dem Altar vor. Das war schrecklich“, so die Nonne.

 


Laut der Augenzeugin riefen die Menschen, die sich im Moment der Geiselnahme in der Kirche befanden, den Terroristen zu, „hören sie auf, sie wissen nicht, was sie tun“.

 

Schwester Daniel konnte genau in dem Moment fliehen, als die Geiselnehmer den Priester hinrichteten. Sie bemerkten sie nicht, und sie konnte auf die Straße fliehen.

 

„Er war ein besonderer Priester, der große Vater Jacques!“, so die Nonne weiter.