Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu hat am Donnerstag in einem Interview mit CNN Turk. gewarnt, dass Anhänger des islamistischen Predigers Fethulah Gülen einen Putschversuch in Kirgisien unternehmen könnten.

 

„Wenn es einen Putsch in Kirgisien geben wird, dann wird er von Gülens Organisation durchgeführt“, so Cavusoglu.

 

Dabei erwähnte der Außenamtschef, dass die Anhänger des Predigers die größte Gefahr für Kirgisien seien.

 

Am Dienstag hatte schon das Webportal Deutsche Wirtschafts Nachrichten unter Berufung auf Cavusoglu berichtet, dass die Gülen-Bewegung einen Putschversuch in dem zentralasiatischen Land unternehmen könnte.

 

Laut der Webseite ist der kirgisische Präsident, Almasbek Atambajew, ein Kreml-naher Politiker, der gleichzeitig gute Beziehungen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan unterhält und eine Schlüsselrolle bei der Versöhnung des russischen und des türkischen Staatschefs gespielt haben soll.