Syriens Präsident Baschar al-Assad hat per Erlass eine Amnestie für diejenigen Rebellen verfügt, die ihre Waffen abgeben.
 
Zuvor hatte Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu die syrische Regierung dazu aufgerufen, denjenigen kapitulierenden Regimegegnern eine Amnestie zu garantieren, die keine Bluttaten auf dem Gewissen haben.