Die Terrormiliz IS hat versucht, in einem dänischen Flüchtlingslager neue Anhänger anzuheuern. Davon zeugt ein Bericht, der dem dänischen Fernsehen zur Verfügung steht.

 

Zu dem Zwischenfall sei es im April gekommen. Mehrere der 234 Flüchtlinge sollen der Leitung des Camps von ihren Kontakten mit Vertretern der Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) berichtet haben, wie der TV-Sender RT berichtet.

 

Insgesamt werden in dem Flüchtlingscamp in Dänemark Flüchtlinge aus 13 Ländern untergebracht, darunter auch aus denen, wo die Islamisten aktiv sind.