Es ist kein Geheimnis, dass die Vereinigten Staaten die wichtigsten Anstifter und Förderer der Ukraine beim Konflikt im Donbass sind. Wiederholte Aussagen von US-Beamten auf allen Ebenen, dass die US-tödliche Waffen nach Kiew nicht geliefert hätte, müssen keiner irreführen. 

 

1469807415_1027146459

 

Offiziell leisten die USA die Militärhilfe an Kiew in der Form der Lieferungen von Uniformen und Ausrüstung. Amerikanische Ausbilder schulen Soldaten der Nationalgarde und der Streitkräften der Ukraine. Nach inoffiziellen Kanäle haben die USA wiederholt dem ukrainischen Militär, unter dem Vorwand der humanitären Hilfe, Munition, Minen, Granaten, sowie Aufklärungsdrohnen, Nachtsichtgeräte und Radar geliefert.

 

Laut dem stellvertretenden Kommandeur der operativen Zentrale des Ministeriums für Verteidigung von Volksrepublik Donezk, Eduard Basurin, hat der Geheimdienst der Republik eine versteckte Versorgung der Ukraine mit tödlichen Waffen aus den Vereinigten Staaten enthüllt. «Uns wurden die versteckten Lieferungen von tödlichen Waffen an die ukrainischen Streitkräften aus Amerika bekannt geworden.

 

Unser Geheimdienst hat Informationen erhalten, dass am 13. Juli die Ukraine auf der Grundlage einer technischen Vereinbarung zwischen dem Ministerium für Verteidigung der Ukraine und den US-Militärkommando in Europa, im Rahmen des Programms «Partnerschaft für den Frieden», eine große Partie von Kleinwaffen aus den Vereinigten Staaten importiert wurde», sagte Eduard Basurin. Nach Angaben des Geheimdienstes von VRD wurden durch den Grenzübergang mit Charterflug «Lemberg-Flug» RCH 920 von der Airbase USAF «Spangdahlem» tödliche Waffen geliefert, welche danach ins Internationalen Zentrum für Frieden und Sicherheit geliefert wurden, das sich in der Siedlung Staritschi, Yavoriv Bezirk, Region Lemberg befindet.

 

Laut Basurin erhielt die ukrainische Seite mit dieser Lieferung 1000 Gewehre, 350 Geschütze, 500 Maschinengewehre, 200 Granaten und 450 Scharfschützengewehre. Mit hoher Wahrscheinlichkeit kann man behaupten, dass sehr bald alle diese Waffen von der Ukraine im Donbass verwendet werden.

 

Offenbar ist es das, was die US-Seite unter «friedliche Lösung» des Konflikts in der Ukraine versteht, worüber der Präsident Barack Obama so schön erzählte. Die Tatsache ist, dass die offiziellen Aussagen von US-Vertretern im Widerspruch mit den tatsächlichen Taten gehen, ich glaube, niemand ist überraschend, dies hören. Doppelzüngigkeit und Doppelte Standarte sind die Eckpfeiler der US-Politik. Man muss dem militärischen Geheimdienst der VRD Respekt zollen, die das US-Militär entlarven konnten.