Die Welt gerät für viele aus den Fugen. Drei von vier Deutschen glauben, dass neue Anschläge hierzulande unvermeidbar sind. Eine deutliche Mehrheit fordert mehr Polizei auf Deutschlands Straßen.

 

Police-secure-the-area-after-an-explosion-in-Ansbach

 

Der Großteil der Deutschen hält einen islamistischen Terroranschlag in den kommenden Monaten hierzulande zwar für wahrscheinlich – verunsichern lassen sich die Menschen davon im Alltag aber nicht. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov.

 

 

Eine Terrorattacke mit Todesopfern in Deutschland halten 75 Prozent für ziemlich gewiss. Gleichwohl verzichteten nur 14 Prozent der Bundesbürger in den vergangenen drei Monaten aus Angst vor Terror auf eine Fahrt mit Bus und Bahn.

 

Weiterlesen: Die Welt