Die Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) hat auf YouTube einen Videobericht veröffentlicht, in dem die Terroristen zu einem Dschihad gegen Russland aufrufen und Drohungen gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin äußern, meldet der TV-Sender Vesti.

 

Das Datum der Videoaufnahme ist nicht bekannt. Der Link dazu wurde auf Telegram veröffentlich, das die Terroristen üblicherweise für solche Zwecke nutzen. In dem Video spricht einer der Terroristenanführer in der Kaukasus-Republik Dagestan, Gasan Abdullajew, der vor rund eineinhalb Monaten bei einem Anti-Terror-Einsatz getötet wurde.

 

Putin hatte im Februar dieses Jahres bei einem Empfang im Kreml über die Gefahr der Verbreitung des IS auf dem Territorium Russlands und der früheren Sowjetrepubliken gesprochen. Russlands Militär leiste mit seinem Einsatz in Syrien Widerstand gegen die Terrorgruppierungen, die Russland offen zum Feind erklären und keinen Hehl aus ihren Plänen machen, die Terror-Tätigkeit in Russland und den GUS-Ländern auszuweiten.