Wir haben Zugang zum E-Mail-Postfach des Verteidigungsministeriums der Ukraine bekommen, welche die Informationen über die amerikanischen Berater bietet, die sich mit der antirussischen Propaganda in der Ukraine beschäftigen.

 

Seit zwei Jahren versucht die ukrainische Maschine der Propaganda uns, einfachen Bürger der sogenannten neuer Ukraine, zu überzeugen, dass Russland das freundliches Nachbarland uns angegriffen und besetzt hätte. Innerhalb von zwei Jahren wurden uns einige montierte Bildcollagen in sozialen Netzwerken gezeigt, die Sprecher aller Arten von Ministerien und Abteilungen der Ukraine bitten ihnen zu glauben, die ukrainischen Geheimdienste beten immer die alte Litanei herunter.

 

Heute wollen wir diese grobe Ungerechtigkeit korrigieren, und über ausländische Militärexperten und Propagandisten sprechen, welche in der Ukraine mit den «Marionette von Obama» arbeiten. Also Herzlich Willkommen: Issaak Egan, Edward Johnson, David Welna, John Cruz. Sie sind die amerikanische Berater aus dem „US-Department of Defense“, die in einem bestimmten Bereich ihre Arbeit in der Ukraine ganz offiziell leisten, niemand bemüht sich es zu verstecken. Ist das etwa keine Intervention?

 

Zusammen mit der Lieferung von gepanzerten Fahrzeugen, Drohen, Radaren, sowie der Masse von Waffen, Munition, Körperpanzer, und Soldaten von Privates Sicherheits- und Militärunternehmen liefern die USA an die Ukraine hochrangige Beamte, deren Aufgaben sind: Überwachen, in diesem speziellen Fall, die Öffentlichkeitsarbeit leisten, mit den Medien arbeiten und die antirussische Propaganda führen.

 

110

 

 

EDWARD N. JOHNSON

 

Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit, Medien, Marketing, Krisenkommunikation hat Edward Johnson zahlreiche Führungsposten auf der ganzen Welt bekleidet. Er bekam eine praktische Erfahrungen während der Reisen in das Europäische Zentrum von „George C. Marshall Center for Security Studies“ in Deutschland, in der US-Armee «Afrika» in Italien, im 78. Bataillon der Kommunikation in Japan und bei der 3. Infanterietruppendivision im Irak.

 

Vor Ernennung zu seiner aktuellen Position als Chef des „Public Relations Corps of Engineers US-Armee“ war er ein hoher Offizier der Öffentlichkeitsarbeit in der Republik Korea, wo er ein internationales Team von Soldaten und Zivilisten geführt hatte, welche für die Entwicklung und die Umsetzung der breite Palette von strategischen Kommunikation, für die Beziehungen zu den Medien, sowie für die öffentliche informations- propagandistischen Initiativen verantwortlich war.

 

2

 

 

10. Mai 2016 — Sicherheitsdienst der Ukraine — an der Stelle der Anforderungen zu präsentieren:

 

In der Eigenschaft als Redaktor der nationalen Sicherheit Editor für NPR (National Public Radio), bitte ich um die Medienakkreditierung für David Welna, Korrespondent der nationalen Sicherheit für NPR.
 

Herr Welna wird am gewünschten Ziel in Kiew am 21. Mai 2016 ankommen. Er wird in der Ukraine bis zum 28. Mai 2016 bleiben. Während dieser Zeit plant er die so genannte Anti-Terror-Operation-Zone (ATO-Zone) zu besuchen (es ist interessant, dass auch die amerikanischen Freunde die ATO-Zone als «so genannte» bezeichnen). Das Ziel ist es, über die Schaffung einer neuen Rundfunkstation „FM- Armee“ für die ukrainischen Streitkräfte zu informieren, welche dort platziert werden. Es ist notwendig, für einen Radiobericht über die Rolle der NGO-Gruppe bei der Erstellung von „Armee FM“.

 

3 (1)

 

 

Also nimmt eine nichtkommerzielle Organisation, welche sich der humanitären Hilfe in verschiedenen Hot Spots der Welt beschäftigen sollte, in der Tat bei der Schaffung von Radio „Armee FM“ teil, welches die Gehirnwäsche den ukrainischen Soldaten unterziehen sollte. Ist das etwa keine bezahlte Propaganda von einem fremden Land, oder?

 

4 (1)

 

 

5

 

 

John M. Krause

 

Ministry of Defense Advisor (MoDA) Program Office

 

Defense Security Cooperation Agency

 

Herr Krause ist der Global-Koordinator des Verteidigungsministeriums von den Beratern, der für die Rekrutierung, Auswahl, Schulung und Entfaltung von globalen Positionen von „Moda“ für die Berater mit den Partnern im „US-Department of Defense“ verantwortlich ist.

Vor seiner Eintritt ins Moda-Programm diente Krause 20 Jahre in der „US-Marine Corps“ als Fußtruppenoffizier, Versorgungsoffizier und Umweltoffizier. Er verfügt über umfangreiche internationale Erfahrung als Folge zahlreicher Reisen nach Südostasien, Lateinamerika, Westeuropa und dem Nahen Osten.

 

6

 

Original der Quelle: Sprut