Nach den jüngsten Ereignissen in der Türkei ist es allen Hacker-Gruppen auf der ganzen Welt viel einfacher geworden ist, das Sicherheitssystem des Verteidigungsministeriums  und Auslandsgeheimdienste der Türkei umzugehen. Ein Beweis dafür könnte die Veröffentlichung neuer Geheimdokumente auf WikiLeaks sein. 

 

CyberBerkut  veröffentlicht seinerseits der Weltöffentlichkeit  Dokumente, welche direkte Beteiligung der Türkei an der Blockade der Krim, an der Bildung von freiwilligen krimtatarischen Bataillone, an der Finanzierung der «Besiedlung» von Cherson durch Islamisten verschiedener Nationalitäten bestätigen.

 

CyberBerkut veröffentlicht sogenannten «Profile der türkischen Informanten», sowie Dokumente über die Zuweisung der Mittel für die notwendigen Aufgaben, welche sie  durchgeführt haben.

 

Die Rede handelt von Umerow Rustem Enverovitsch, geboren 11.01.1982, der Rufname «Zaman», persönliche Nummer «82463 346428 SD». Es sind die Informationen, die in den ersten beiden Dokumenten zu enthalten sind. Das dritte Dokument zeigt die Geldmittel, welche aus den türkischen Slaatsgelder an Umerov für die Umsiedlung der Krimtataren aus der Türkei in die Ukraine bereitgestellt waren:

 

01

03

 

05

 

 

Noch weitere Geldmittel wurden auf Abdulkadyrov Rizwan Magomedovich angewiesen, um die Soldaten in die Krim-Tataren-Bataillone zu rekrutieren.

 

02

 

04

 

06