Am Flughafen in Dubai ist eine Boeing 777 der Fluggesellschaft Emirates nach einer Notlandung in Flammen aufgegangen, wie die Fluglinie selbst via Twitter bereits betsätigte. Bilder zeigen dichten schwarzen Rauch, der von der Maschine aufsteigt.

 

Der Vorfall ereignete sich demnach gegen 12.45 Uhr Ortszeit. Offenbar handelt es sich um Flug EK 521. Die Passagiermaschine soll aus Thiruvananthapuram in Indien gekommen sein. Was die Notlandung verursachte, ist noch nicht bekannt.

 


 


 
Alle Passagiere sollen in Sicherheit gebracht worden sein, so Reuters Indien unter Berufung auf die Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate. Demnach wurden die Fluggäste direkt nach der Bruchlandung evakuiert.

 


 


 


 
​Derzeit werden ankommende Flugzeuge am Flughafen Dubai umgeleitet.