Die Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) hat im Irak 3000 Flüchtlinge gefangengenommen. Wie die Agentur Reuters unter Verweis auf das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) meldet, haben die Terroristen bereits zwölf der Gefangenen hingerichtet.

 

Die Flüchtlinge seien am Donnerstag im Raum Kirkuk gefangen genommen, hieß es.