Die Dschihadistenmiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) nutzt bei ihren Terroranschlägen auch Sprengstoffe aus Minen, die das deutsche Afrikakorps in den Jahren 1940-1943 in Ägypten gelegt hatte, wie die Zeitung Daily Express am Donnerstag berichtet.

 

Adolf-Hitler-ISIS-landmine-Egypt-698803

 

„Der IS entschärft Minen und nutzt ihre Komponenten zur Herstellung von Sprengladungen mit hoher Kapazität“, heißt es in dem Artikel.

 

„Das Militär hat wenigstens zehn Fälle des Gebrauchs der alten Minen durch Terroristen gemeldet“, wird der Ex-Botschafter Ägyptens in Saudi-Arabien, Fasi el- Shazly in dem Blatt zitiert.