Dr. Peter Schulze, Privatdozent an der Universität Göttingen, kommentiert für RT Deutsch das Treffen zwischen Wladimir Putin und dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan in Sankt Petersburg. Das Ziel sei es nach der Eiszeit wieder vernünftig miteinander zu reden, Handel und Politik zu betreiben. Schulze geht auch auf das Sicherheitsniveau in der Türkei nach dem Putschversuch und die Implikationen des Treffens für die EU ein.