Mit zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen für die Bürger und lebenswichtigen Infrastrukturobjekten auf der Krim nach den auf der Halbinsel vereitelten Terroranschlägen hat sich heute eine Sonderberatung des russischen Präsidenten Wladimir Putin mit Mitgliedern des russischen Sicherheitsrates befasst, wie die Zeitung „Kommersant“ berichtet.

 

43179f92d1e706ae2f8504260a843339

 

„Das Szenario der Antiterror-Sicherheitsmaßnahmen an der Grenze zum Festland, im Meeresgebiet und im Luftraum der Krim wurde eingehend erörtert“, heißt es in einer Mitteilung des Kremls zu dem Treffen.

 

Themen der Beratung seien außerdem die bei den Treffen Wladimir Putins mit den Staatschefs von Aserbaidschan, Iran, der Türkei und Armenien erzielten Vereinbarungen sowie die aktuellen innenpolitischen sozialwirtschaftlichen Fragen gewesen, hieß es.