Das russische Verteidigungsministerium hat anlässlich des Tages der Luft- und Weltraumkräfte eine besondere Videoreihe veröffentlicht: Wir zeigen Ihnen die beeindruckendsten Manöver russischer Piloten.

 

 
Die russischen Flieger begehen am 12. August den Tag der Luftwaffe. Dieser Festtag wurde 2006 per Erlass des russischen Präsidenten Wladimir Putin festgelegt.
An diesem Tag wurde im Jahr 1912 der 397. Erlass unterschrieben, dem zufolge alle Luftfahrt- und Flugwesen-Angelegenheiten der Führung des Generalstabs übergeben wurden.
 
Nach der Zweckbestimmung und Aufgabenzuweisung wurden die Luftstreitkräfte in Fernflieger- und Transportfliegerkräfte, Frontluftwaffe und Armeeluftfahrt unterteilt. Die russische Luftwaffe verfügt über Bomber, Erdkampf-, Jagd-, Aufklärungs-, Transport- und Spezialflugzeuge.
 
Sowohl Ausrüstung als auch Militärtechnik der russischen Luftwaffe werden derzeit aktiv modernisiert.
 

Nach Angaben des Chefs der Rüstungs-Hauptabteilung der russischen Luftwaffe, Generalleutnant Anatoli Guljaew, wurden allein im zweiten Quartal 2016 vier neue und 54 modernisierte Flugzeuge, 23 neue und 11 modernisierte Hubschrauber, 15 unbemannte Flugapparate und mehr als 8.000 Luftbekämfungsmittel in Dienst gestellt.