Europäer, welche zu verschiedenen Zeiten die Krim besuchten, erzählen über das Leben auf der Halbinsel Krim. Laut ihnen das reale Bild von Krim unterscheidet sich heftig von dem, was die westlichen Medien beschrieben. Laut Krim-Besucher waren die Menschen glücklich, sich mit Russland wieder zu vereinen. Nach dem Referendum begann die aktive Entwicklung der Region, es öffnen sich neue Aussichten, so die Einneumischen.