Die Kampfjets der russischen Luftstreitkräfte werden unter bestimmten Bedingungen durch den irakischen Luftraum fliegen dürfen, teilte der Premierminister des Landes, Haider al-Abadi, mit.

 

„Wir haben unseren Luftraum für die Russen unter gewissen Bedingungen geöffnet“, zitiert der TV-Sender Al Sumaria den Politiker. Um welche Bedingungen es geht, soll al-Abadi jedoch nicht eingeräumt haben.

 

Dem Premier zufolge hat die irakische Regierung noch keine offizielle Anfrage von Russland für Flüge verschiedener Raketen über den Irak bekommen.