Die aserbaidschanische Armee hat die Waffenruhe verletzt. Sie hat an der Kontaktlinie mit den Streitkräften der Berg-Karabach um das Zwanzigfache, im Vergleich zum vorletzten Nacht, geschossen. Es gab 230 Schüsse auf Karabach-Positionen, teilte das Verteidigungsministerium der Republik Berg-Karabach am Donnerstag Morgen mit.

 

83d82c34995701d1df28a4bfba1c123f

 

Die Karabach-Armee kontroliert die Situation auf der Kontaktlinie, und tritt zurück nur dann, wenn es dringend notwendig ist, so die Erklärung des Verteidigungsministeriums von Berg-Karabach.