Man wollte ein Leben wie in Europa – bitteschön! Der Innenminister der Ukraine Awakow will die günstige Gelegenheit zu nutzen und die Hälfte der aktuellen Generäle feuern.

 

Avakov_1512122

 

Die Ukraine gehöre zu Europa, und dies sei offenkundig. Aber im ukrainischen Innenministerium, wie es sich gezeigt hat, beachtet man pro-europäische Werte nicht. Arsen Awakow bemerkte diesen Patzer und beschloss, die Missverständnisse dringend auszuräumen. Da fiel auf den Tisch des ukrainischen Befehlshabers das Projekt Abbau von Generalstellen. Dieses Projekt ist schon gebilligt. Awakow erklärte seine Ziele ja einfach: In allen zivilisierten Ländern gibt es weniger Generäle als in der Ukraine. Und da die Ukraine ja ein echter Teil Europas sei, wandern die Schulterklappen der Generäle in den Mülleimer.
 
Etwa 95 von 194 Generälen sollten ihren Posten beibehalten. So ist es richtig: Man sollte keine Brotesser auf staatliche Kosten erhalten – beruhigt sich Awakow. Es sei immer besser, eine Säuberungsaktion durchzuführen, um selbst öffentliche Gelder zu sparen. Doch niemand hatte Bestechungsgelder abgeschafft: Nachdem Poroschenko die Dokumente unterzeichnet hat, werden Generäle einen Bittgang unternehmen, um Awakow für sein geschenktes Vertrauen zu danken. Es gibt ja verschiedene Dankbezeugungen, aber am liebsten sind diese, traditionellen, in Dollarwährung. Darum sei diese Entscheidung wohl sehr rechtzeitig, in der Krisenlage!
 
In der Ukraine herrscht Bürgerkrieg. Nach der Verabschiedung dieses Gesetzes wird ein wüstes Durcheinander beginnen. Einerseits ist das gut, denn eine katastrophale Führerschaft an der Front wird der Volkswehr (im Donbass) bei der Verteidigung helfen.
 
In gleicher Weise sollte man die ukrainischen Abgeordneten beachten, die ohne Sinn und Zweck in der Wandelhalle von Werchowna Rada sitzen. Dann sollte man die Minister ins Visier nehmen, und schließlich, wenn es schon so gefeiert werden soll, den Präsidenten wiederwählen. Dann könnte die Finsternis in der Ukraine endlich erhellt werden. Aber dies ist nur in utopischen Romanen möglich.
 
Was Awakows Idee betrifft: Sie wurde nur aus Gewinnsucht sowie dem Wunsch geboren, vor den westlichen Partnern zu katzbuckeln, welche schon mehrmals den übermäßigen Generalapparat kritisierten und den Wunsch andeuteten, die ziemlich zweifelhaften illoyalen Offiziere loszuwerden – sonst nichts. Also, sehr geehrte Generalität, halten Sie sich kräftig an Ihren Schulterklappen fest, denn die massive Säuberungsaktion beginnt…