Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat den Terroranschlag in der Stadt Cizre verurteilt und versprochen, der Terroraktivität im Land ein Ende zu bereiten, wie russische Medien unter Berufung auf die offizielle Erklärung Erdogans am Freitag berichten.

 

Das türkische Staatsoberhaupt verurteilte die Tat aufs Heftigste. Diese Explosion verstärkte die Entschiedenheit der Türkei, im Kampf gegen den Terror fortzufahren. Niemand sollte an den erfolgreichen Leistungen der Türkei in diesem Bereich zweifeln, so Erdogan.

 

Zudem betonte der türkische Staatschef, die Türkei lasse es niemals zu, dass Menschen, die den Frieden im Land gefährden, ihre schmutzigen Pläne realisieren können.

 

Bei der Explosion einer Autobombe nahe eines Polizeireviers in der türkischen Stadt Cizre waren am frühen Freitagmorgen elf Polizeibeamte ums Leben gekommen. 78 Menschen, darunter drei Ausländer, wurden verletzt.