Die Terrorgruppe IS (Daesh) hat im irakischen Mossul neun Jugendliche wegen Verdachts auf Teilnahme an einer Protestbewegung gegen ihre Organisation festgenommen und öffentlich hingerichtet, berichtet Iraqinews.

 

isis-crucifies-650x419

 

 

Laut einer anonymen Quelle haben die Terroristen die Opfer im Stadtbezirk Tal Afar an Eisenpfähle gefesselt und mit einer Benzinmotorsäge zerteilt.

 

Die irakischen Behörden haben wiederholt angekündigt, Mossul zum Jahresende unter ihre Kontrolle zu bringen. Indessen versprechen die IS-Fanatiker, ihre blutigen Angriffe und brutalen Hinrichtungen fortzusetzen.