Ankara und Moskau arbeiten eng an der Einführung einer Waffenruhe in der syrischen Region Aleppo zusammen, teilte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan bei einer Pressekonferenz in Hangzhou mit.

 

237363744

 

„Ich hoffe sehr, dass es uns gelingen wird, den Waffenstillstand (in Syrien – Anm. d. Red.) noch vor dem Beginn des islamischen Opferfestes (am 12. September – Anm. d. Red.) zu erreichen und die Bevölkerung von Aleppo vor den Bomben zu retten. Das ist unser Ziel“, sagte Erdogan.

 

Der türkische Staatschef betonte, dass Ankara und Moskau in dieser Frage eng zusammenarbeiten.

 

„Wir kooperieren mit der Koalition, zum größten Teil mit den Nato-Ländern. Doch auch mit Russland wird die Zusammenarbeit immer weiter entwickelt. Dies betrifft vor allem die Region Aleppo“, so Erdogan.