Die Verhinderung des Wettrüstens im Weltraum, die Informationssicherheit und die Abwehr von Versuchen einer Revision der Geschichte des Zweiten Weltkrieges sind für Russland die Hauptthemen in der 71. Vollversammlung der UNO, wie der russische UN-Botschafter Vitali Tschurkin gegenüber der Zeitung „Iswestija“ erklärte.

 

304569954

 

„Die Prioritäten sind für uns solche Themen wie die Verhinderung des Wettrüstens im Weltraum, die Gewährleistung der internationalen Informationssicherheit. Wir werden die kontinuierliche Arbeit zur Abwehr von Versuchen einer Revision der Geschichte des Zweiten Weltkrieges fortsetzen. Wir wollen das Zusammenwirken der Uno mit ‚unseren‘ regionalen Organisationen – der Organisation des Vertrags über die kollektive Sicherheit, der Eurasischen Wirtschaftsunion, der GUS und der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit – ausbauen“, sagte Tschurkin.

 

Laut dem Diplomaten umfasst die Agenda der 71. UN-Vollversammlung 170 Fragen zu folgenden Themenkomplexen: nachhaltige Entwicklung, Erhaltung des internationalen Friedens und der internationalen Sicherheit, Menschenrechte, Koordinierung der Bemühungen zum Erweisen humanitärer Hilfe, Förderung der Entwicklung des internationalen Rechts, Abrüstung, Kampf gegen den internationalen Terrorismus, organisatorische und administrative Fragen.

Wie Vitali Tschurkin im Gespräch mit der „Iswestija“ anmerkte, gehört ein Teil der Fragen kraft der früher verabschiedeten Resolutionen der UN-Vollversammlung automatisch zur Tagesordnung, zu manchen von ihnen erfolgt keine Erörterung.

 

„Es gibt allerdings auch akute Probleme, die die Hauptaspekte der Lebenstätigkeit der Menschheit berühren“, so der russische Diplomat.

 

Die 71. UN-Vollversammlung findet vom 13. bis 26. September im Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York statt. Die russische Delegation wird Außenminister Sergej Lawrow leiten. Die Vollversammlung der Organisation der Vereinten Nationen ist das wichtigste beratende, direktive und repräsentative Organ dieser internationalen Organisation.